Ruhe bis zum nächsten Mal

Porträt aus Kinderhand Die halbjährige Haft ist um. Was ich noch hinzufügen wollte, ist zweierlei: Zum einen der Hinweis, dass es nicht das letzte Mal sein wird. 29 Tagessätze aus einem kruden Nicht-Prozess in Berlin stehen demnächst noch – wann und ob wieder im offenen Vollzug, ist völlig unbekannt.
Außerdem wollte ich einen Zimmerschmuck hier nicht vorenthalten – gescannt: Der „bunte Hund“, ein kleines Geschenk, dass die Monate in meinem Haftraum hing.

Jörg

1 comment to Ruhe bis zum nächsten Mal

  • Da müssen wir uns, von Folterknast.de bei Jörg eigentlich entschuldigen. Denn wir haben von dem Fall bisher nichts gewusst und daher auch nichts berichtet. Ich denke, dass Jörg und seine Mitstreiter sich schon gefreut hätten, wenn auch auf Folterknast.de über die Inhaftierung berichtet worden wäre.
    Ob sich der Knast, das Beamtendumm und die Justizmafia auch darüber gefreut hätten?

    Bei der nächsten Inhaftierung wäre es nicht schlecht, wenn wir auch davon erfahren würden. Alles gute für die Zukunft (natürlich in Freiheit)

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.